Kategorie-Archiv: Live

Endlich wieder Zuhause!!!

Danke TikoZigalpa, danke Wismar!

Ein schöneres Wiedersehen hätten wir uns nicht wünschen können, als wir am Samstag nach vier Jahren erstmals wieder in Wismar die Bühne betraten: ein proppenvoll ausverkauftes Tiko, alte und neue Fans bunt gemischt, beste Stimmung vom ersten Takt an und nach drei Songs dann tropisches Klima im Saal! Wir wissen nicht, ob auf der Bühne oder Tanzfläche mehr geschwitzt wurde, aber eindeutig haben alle an diesem Abend ihr Bestes gegeben und das war nicht wenig. Dafür haben wir uns aber alle noch schön bis in die frühen Morgenstunden mit einer gediegenen Feierei belohnt. Die Bühnentaufe eines neuen Songs aus der Feder von Flo wollte ja schließlich auch noch begossen sein.

Danke an das großartige Tiko-Team, wir haben uns wieder wie zuhause gefühlt (ein bißchen waren wir es ja auch…) und danke an alle, die mit uns diesen Abend so hochkarätig abgefeiert haben – wir können das nächste Mal kaum erwarten! Und damit werden wir uns nicht nochmal so lange Zeit lassen, versprochen!!

 

Ska-Weihnacht Vol. VII im Peter-Weiss-Haus

Rostock feiert, als gäbe es kein Morgen!
Da hat der gute, alte Weihnachtsmann zur Nachbescherung den Sack aber nochmal so richtig ausgekippt, und heraus kam ein Abend, der schwer zu toppen ist…
Die traditionelle Ska-Weihnacht im PWH, vorbildlich auf die Beine gestellt von WHSKS und Antispielismus, war der Party-Kracher zum Jahresende schlechthin! Die beiden Lokalmatadore brachten den ausverkauften Saal dann auch schnell zum Kochen, und die Anzahl der abgefeuerten Konfetti-Kanonen hätte auch im rheinischen Karneval nicht wenige beeindruckt. Solchermaßen sturmreif geschossen, war der Saal in brillanter Stimmung, als wir unsere musikalischen Swarovski-Kristallperlen gleich hinterherschmissen und noch ein für alle vergnügliches Stündchen auf dieser Welle gen Jahresende surften… Das macht Appetit auf mehr – und wer von Euch gleich zu Jahresbeginn gute Vorsätze und jegliche Zurückhaltung fallen lassen möchte, der ist bei uns natürlich in bester Gesellschaft, wenn wir am 14.01. im Moment in Lübeck unser offbeatlastiges Neujahrskonzert abfeiern – 100% Walzerfreiheit verlangt und geboten! Also, laßt die verkaterten Köpfe nicht hängen, sondern sammelt Eure Kräfte – in noch nicht mal zwei Wochen feiern wir mit Euch das neue Jahr!

In unserer Galerie findet ihr noch ein paar Fotos vom dem Abend..

Das Beste kommt zum Schluß – die Kartell-Weihnachtsedition Live!!

Bevor die Kargheit unserer offiziellen Verlautbarungen nordkoreanische Dimensionen erreicht, sei Euch – hochverehrte Fangemeinde – nun mit Posaunen, Trompeten und Engelsgeläut hiermit verkündet, daß wir Euch nicht im Dunkeln stehen lassen, wenn der Winter kommt, sondern auch noch in die kleinste Pils-Stube die frohe Botschaft bringen: die Weihnachtszeit ist die Zeit des Frohsinns und Irrsinns, der Liebe und Triebe, von Genuß und Überfluß, Klang und Gesang, Schall und Hall!
gumbles7werk83
Oder etwas klarer ausgedrückt: wir spielen im Dezember noch zwei Gigs für Euch; am 9.12. im Dr. K in Schwerin und am 27.12. im Peter Weiss-Haus in Rostock. Dabei haben wir die Ehre, beim CD-Release der legendären Gumbels die Stimmung anzuheizen, unterstützt von Fuckingham Palace und in Rostock Teil der Ska-Weihnacht zu sein, zusammen mit WHSKS und Antispielismus.
Zwei triftige Gründe also, die Advents- und Weihnachtszeit herbeizusehnen und schon mal die Tanzfalten in die Hosen zu bügeln, mehr demnächst auf dieser facebook-Seite Eurer Lieblingsband!”

A Treib called Sand

Dubtari, Reggaedemmi und Das Kartell an einem Abend, das ist ein bißchen wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen – und so ähnlich war die Stimmung auch am Freitagabend auf der Walli, als dieses Triumvirat des Offbeat-Sounds die Benefiz-Party für die Amnesty-Gruppe Lübeck beschallte: volle Hütte, beste Laune, Tanz ohne Ende und ein runder Abend für den guten Zweck.Treibsand_1
Wir bedanken uns bei den sympathischen Mitstreitern auf der Bühne und davor, bei Amnesty für die Einladung und A Treib called Sand für die wie immer rundum bestens bestellte Betreuung – bis zum nächsten Mal! Hier findet ihr noch eine kleine Galerie von dem Abend! Jetzt haben wir uns alle mal eine kleine Pause verdient, bevor das Kartell 2016 wieder frisch ans Werk für die nächsten unvergesslichen Ska-Erlebnisse geht!